Generalsanierung einer Gründerzeitvilla im 17.Bezirk in Wien

 

Erweiterung, Umbau und Generalsanierung zweier bestehender Wohneinheiten für zwei Generationen einer Familie.

 

Die Bausubstanz wurde bis auf die tragenden Mauern fast gänzlich entfernt. Ein komplett saniertes Stiegenhaus führt nun durchgehend bis auf den Dachboden. Die Anordnung zentraler Vorräume in den Wohnungen ermöglicht eine zeitgemäße getrennte Erschließung aller Räume. Bestehende Achsen und Raumzusammenhänge bleiben erhalten.

 

Durch den Einbau von mehreren Badezimmern in unterschiedlichen Größen, wird der barrierefreien Nutzung entsprochen.  Es entstehen zwei moderne Wohnungen.