Generalsanierung einer Villa im Cottage Viertel im 19. Bezirk in Wien

 

Umbau und Generalsanierung einer Villa aus dem Jahre 1900 direkt am Türkenschanzpark.

 

Ein neuer Nutzer - eine große international tätige Agentur für Kommunikation – mietet das ganze Objekt.  Neue interne Abläufe verlangen nach geänderten Raumabfolgen und modernen Strukturen.

Strenge Bauvorschriften und der Ensembleschutz des Cottage Viertels verlangen und definieren einen sensiblen Umgang mit dem Bestand.  Diesen beiden Vorgaben mussten koordiniert und umgesetzt werden.

 

Ein zentraler Empfang wird geplant, Räume zusammengelegt und erweitert. Der Dachboden wird  teilweise ausgebaut und mit einem neuen Sozialraum erweitert. Das Stiegenhaus wird als „Filter“ konzipiert und so kann das Gartengeschoss unabhängig vom Rest des Hauses erschlossen werden.

 

Küchen, Sozialräume und Sanitärbereiche werden erneuert. Die Fassade, das Dach, die Fenster – also die gesamte Außenhaut wird dem Bestand entsprechend saniert.

 

Es werden drei neue Stellplätze mit der Einfahrt an der Gregor Mendel Strasse geplant

und der Garten unter Vorgaben der hausinternen Vorstellungen neu gestaltet.