Wohnbau Kohlhofgründe

Innermanzing | Niederösterreich

 

Auftraggeber: Schönere Zukunft
Einreichung: 2016/2017
BGF: 1250 + 1750 m²

Das Projekt gliedert sich in drei Grundstücke auf einem teilweise stark geneigten Hang. Durch die unterschiedlichen Erschliessungssituationen und Neigungen ergeben sich drei eigenständige Konzepte. Gemeinsam haben sie das Ziel, eine preisgünstige Variante zu den sie umgebenden Einfamilienhäusern und Reihenhäusern zu sein und trotz räumlicher Enge den Eingang über einen eigenen privaten Freiraum zu erreichen und auf ein kostspieliges Stiegenhaus zu verzichten.

Vier Häuser verstehen sich als gestapeltes Einfamilienhaus. Durch die Lage zwischen zwei Erschließungsstrasse und die besondere Höhenentwicklung ergibt sich die Möglichkeit, jedes der drei Stockwerke von einander getrennt durch den eigenen Garten zu erschließen. Zusätzlich kann über die Gliederung in Bauteile und eine „übereck-Anordnung“ von Freiraum und Ausblick jeder WE ein erhöhtes Maß an Privatheit zugesichert werden. Zwei weitere Einheiten von jeweils 4 Reihenhäusern lösen die Aufgabe durch eine klassische Erschließung von der Strasse oder über eine offen gestaltete Parkebene.

Im Sinne einer kleinteiligen Umgebungsstruktur an einer prominenten Dorfeingangssituation wurde auf große Baukörper nach Möglichkeit verzichtet und die einzelnen Baukörper unterschiedlich ausformuliert. Die beiden mittleren Körper orientieren sich formal an einem alpenländischen Satteldach.