Dachbodenausbau in einem Hoftraktgebäude im 9. Bezirk in Wien

 

 

Erweiterung einer bestehenden Wohneinheit zur Schaffung von mehr Wohnraum und einem privaten Freiraum.  Die Terrasse verbindet  die Innenräume visuell - der neue Verbindungsgang räumlich. Ein durchgehender  Gitterroststeg dient als Balkon bzw. Standfläche für Pflanztröge. Die bestehende Freitreppe zur Wohnung ist mit der Terrasse verbunden - eine Art Atrium entsteht.

 

Strenge Baubauungsvorschriften bildeten den rechtlichen Rahmen und mussten strikt umgesetzt werden. Wichtig war, dass der Innenhofcharakter erhalten bleiben soll.  Im Erdgeschoß des Hoftraktes wurden noch 2 Garagen und eine Werkstatt hergestellt. Weiters wurde noch ein Fitnessraum mit Sauna und Nassbereich, sowie ein Hauswirtschaftsraum und ein Hobbykeller auf Hofniveau untergebracht.